Magendarm

Das Behandlungsspektrum der Parcside Clinic Nürnberg umfasst sämtliche Bereiche der klinischen Gastroenterologie und Hepatologie.

Besondere Schwerpunkte liegen neben der üblichen Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, der Gallenwege, der Leber, des Dünn- und Dickdarmes und der Bauchspeicheldrüse bei den interventionellen endoskopischen Verfahren.

Die gastroenterologische Diagnostik schließt ein: Endoskopie: Gastroskopie, Koloskopie.

Die endoskopischen Verfahren werden bei Bedarf in Analgosedierung und Sauerstoffgabe, bei ständiger Überwachung des Herz- Kreislaufsystems Laborchemische Untersuchungen, Atemtests, Lactoseintoleranztest Ultraschalluntersuchungen des Abdomens, der peripheren Lymphknoten, der Schilddrüse, der Gelenke und neuromuskuläre Sonographie, Farb-Doppler- und Duplexsonographie der Bauchgefäße, Organbiopsien (falls erforderlich)


Die Parcside Clinic kann nachfolgende therapeutische Eingriffe mittels endoskopischer Verfahren durchführen:

  • Polypenabtragung samt Mukosektomie
  • Blutstillung (Injektionstherapie, Clipping, Fibrinkleber, Gummibandligatur, Sklerosierungstherapie)
  • Hämorrhoiden-Behandlung besonderer Schwerpunkt liegt auch auf den Überwachungsmöglichkeiten für komplexe Patienten, beispielsweise:
  • Überwachung nach Koloskopie mit Polypektomie und Gefahr der Nachblutung bei großflächigen Polypen/Adenomen oder antikoagulierten Patienten (z. B. bei kardiologischen Vorerkrankungen) mit erhöhtem Blutungsrisiko
  • Vorbereitung zur Koloskopie mit abführenden Maßnahmen bei älteren und kreislauflabilen Patienten und zu erwartenden Kreislaufregulationsstörungen