Internationales Symposium zum Thema Früherkennung

Auf einen Blick die Risiken sehen – Zu einem internationalen Symposium trafen sich Internisten und Kardiologen in Nürnberg. Sie tauschten sich über ein Thema aus, da Menschen jeden Alters betrifft: die Früherkennung von Risikofaktoren für Volkskrankheiten, deren Ursache in Gefäßveränderungen liegt.

In diesem Bereich hat sich in Nürnberg das bundesweite Präventionsprojekt "talkingeyes&more" etabliert. Initiiert wurde es durch den Augenarzt Prof. Dr. Georg Michelson und Dr. med. Martin Laser (Internist und Kardiologe). Die Mediziner bieten eine für den Patienten unaufwändige und schmerzfreie Untersuchung an. Grundlagen ist die Aufnahme des Augenhintergrundes mit Technologie und Aufwertung nach dem neuesten Forschungsstand.

Die Blutgefäße der Netzhaut wirken wie "Spiegel" für Gefäßveränderungen in Organen wie Gehirn, Herz und Niere. Wegen der Diagnose-Sicherheit der Methode beteiligen sich inzwischen schon erste Krankenkassen an den Untersuchungskosten.

Lesen Sie sich hier den vollständigen Artikel durch: talkingeyes&more - Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen in Deutschland

 

Dr. med. Martin Laser und Prof. Dr. Georg Michelson

Dr. med. Martin Laser und Prof. Dr. Georg Michelson min

 

Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen in Deutschland

Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen in Deutschland